"Uns Dörpshus"

Mitten im Ort und im Mittelpunkt des Dorflebens steht das Feuerwehrgeräte- und Dorfgemeinschaftshaus. Mit der Einweihung 1985 ging ein langersehnter Wunsch der Einwohner und ihrer damaligen Gemeindevertretung in Erfüllung.

Seitdem wird in den Versammlungsräumen so manche Entscheidung gefällt. "Uns Dörpshus" dient als Treffpunkt für alle öffentlichen Sitzungen der Gemeindevertetung und deren Ausschüsse.

Außerdem ist hier der Sitz der im Jahre 1912 gegründeten "Freiwilligen Feuerwehr Quarnstedt". Die großzügigen Mehrzweckräume werden unter anderem auch durch den Verein "Dorfgemeinschaft Quarnstedt e. V." mit gesellschaftlichem Leben gefüllt.

Nach neunundzwanzig Jahren ist unser Dörpshus etwas in die Jahre gekommen. Deshalb wurde es notwendig die Dachdämmung, alle Fenster und Türen sowie die Heizungsanlage energetisch auf den neuesten Stand zu bringen. Seit Ende Oktober 2014 ist die energetische Sanierung des Dorfhauses abgeschlossen. Die neue Pelletheizung ist in Betrieb. Parallel wurde das bestehende Dach des Dörpshuses saniert. Dieses wurde dringend notwendig, da die Dachplatten erheblich beschädigt waren und sich bereits Wasserschäden abzeichneten.

Parallel wude im August 2014 mit den Bauarbeiten für den neuen Feuerwehrgerätetrakt begonnen. Mit der Genehmigung der neuen Gasverdichterstation wurde von der Gemeinde eine top ausgestattete Feuerwehr abgefordert. Diesem wurde Rechnung getragen mit einem geradlinigen Anbau in moderner Optik - ausgestattet mit komfortablen Sanitärräumen, einer gleichmäßig temperierten Alarmgarderobe und on Top einer geräumigen Fahrzeughalle für zwei Feuerwehrfahrzeuge. Drei Zusatzräume für Werkstatt, Atemschutz und Lager bieten nun viel Platz für die ehrenamtliche Arbeit unserer freiwilligen Feuerwehr. Am 11. April 2015 wurde der neue Trakt für die Feuerwehrkameraden eingeweiht.